Gut zu wissen!

Weitere Informationen erhalten Sie auf dieser Internetseite:

 

Was mache ich, wenn ich positiv getestet wurde?

Covid19-Impfung

Für weitere Infos das Bild anklicken.

 

Hier die wichtigsten:

 

Allgemeine Infos

Wer wird geimpft?

 

Impfzentrum Saarland-Ost

 

Anmeldung:

Hotline unter Telefon: 0681 501-44 22

 

Online-Terminbuchung über das Buchungssystem

 

Hausärzte

 

Martina Hoffmann-Kümmel,

Tel.: 06824-2330,

Anton-Hansen-Straße 7, 66564 Ottweiler

 

Schneider Klaus Dr.med., Kathrin Dr.med.

Tel.: 06858 4 22

Am Mühlengarten 2A, 66564 Ottweiler-Fürth

 

Bei beiden Arztpraxen bitte telefonisch nachfragen!

Öffnungszeiten über die Feiertage im Corona-Testzentrum Fürth

 

Heilig Abend 24. 12.

10.00 - 12.00 Uhr

27. 12.

10.00 - 12.00 Uhr

29. 12.

15.00 - 17.00 Uhr

Silvester 31. 12.

10.00 - 12.00 Uhr

Mehrzweckhalle Fürth, Schulstr. 16

 

Bei allen Terminen ist keine Anmeldung erforderlich. Es wird der Personalausweis bzw. Reisepass benötigt. Weitere Infos unter der Tel.-Nr. 06858 1557.

Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr wünscht Ihnen der DRK-Ortsverein Fürth.

Schnelltestmöglichkeiten in Ottweiler

 

Ärzte

 

Dr. Judith Simonett (nur eigene Patienten)

Tel.: 06824-93020,

Im Herrengarten 19, 66564 Ottweiler

 

Martina Hoffmann-Kümmel,

Tel.: 06824-2330,

Anton-Hansen-Straße 7, 66564 Ottweiler

 

Roswitha Weber,

Tel.: 06824-302783,

Wilhelm-Heinrich-Straße 2, 66564 Ottweiler

 

 

Corona Testzentrum Ottweiler,

Im Alten Weiher 1

Fitness-Studio Exclusive

 

Mo. - Fr. 08:00 - 19:00 Uhr

Sa. - So. 09:00 - 12:00 Uhr

 

Ohne Terminvereinbarung, Tel. 06824 3004123, info@exclusive-ottweiler.de

 

 

ZOE-Testzentrum,

Parkplatz der Stadtverwaltung Im Alten Weiher

 

Mo. -  Sa.:   09:00 - 13:30 Uhr  und  14:30 - 18:00 Uhr

So.              09:00 - 16:00 Uhr

 

Ohne Terminvereinbarung

Terminwahl aber auch digital möglich: https://zoe.schnelltestzentren-saarland.de

 

 

Forum Sanitatis und DLRG

Anton-Hansen-Straße 7, weiter in der Planung

 

Fr.  17:00 - 19:00 Uhr  

Sa. 16:00 - 19:00 Uhr 

So. 10:00 - 14:00 Uhr

Mit Terminvereinbarung, Mobil 0177 7368 693

 

 

Drive-In am Freibad,

Parkplatz der Stadt am Freibad

 

Mo. - Fr. 07:00 - 20:00 Uhr

Sa. 08:00 - 20:00 Uhr

So. 09:00 - 19:00 Uhr

 

Terminvereinbarung erwünscht, Mobil 01577 6624 959;

https://www.drive-in-ottweiler.de/ für Anwohner ist der Zugang auch zu Fuß möglich.  

REE GmbH i.G.

 

 

Kontaktnachverfolgung eingeschränkt!

Das Gesundheitsamt des Landkreises Neunkirchen kann die Kontaktnachverfolgung nicht mehr in vollem Umfang darstellen. Positiv getestete Personen werden telefonisch kontaktiert, eine weitere Fallbearbeitung der Kontaktpersonen ist jedoch nicht mehr möglich. Zukünftig obliegt es der positiv PCR-bestätigten Person selbst, ihre Kontakte zu benachrichtigen.

„Wir müssen auf das Prinzip der Priorisierung umsteigen. Wir müssen uns auf die Fallermittlung bei größeren Ausbruchsgeschehen in Kitas, Schulen sowie Alten-und Pflegeheimen konzentrieren. Der Schutz der vulnerablen Gruppen hat Priorität. Oberstes Ziel ist es, Ausbruchsgeschehen einzudämmen und den Schutz vulnerabler Personengruppen sicher zu stellen. Ich appelliere an die Eigenverantwortung der Bürgerinnen und Bürger. Wir haben lange versucht die Kontaktnachverfolgung aufrecht zu erhalten, aber aufgrund den täglich steigenden Neuinfektionen, ist dies nicht mehr vollem Umfang darstellbar. Unsere Priorisierung in der Kontaktnachverfolgung nun zu schärfen, ist zum Schutz der vulnerablen Gruppen notwendig. In anderen Bundesländern wie ist dies seit Wochen praktizierter Alltag“, erläutert Landrat Sören Meng.

Das Landratsamt bittet die Bürgerinnen und Bürger daher um Mithilfe: Wenn Sie ein positives Testergebnis per Mail oder App mitgeteilt bekommen oder wenn Sie wissen, dass sie Kontakt zu einem positiv Getesteten hatten, verhalten Sie sich bitte entsprechend der geltenden Regelungen:

 

Empfehlungen und rechtlichen Regelungen

 

 

mehr lesen

Impfmöglichkeiten bei uns

Die Stadtverwaltung informiert:

 

Das Angebot des bisher auf der Kreisebene eingesetzten Impfbusses wird nicht mehr vorgehalten.

 

Vom 27. November an sind Impfungen am Marienhaus Standort Ottweiler möglich. Mehr Informationen.

 

Marienhaus Standort Ottweiler COVID-19-Impfungen, Krankenhaus in Ottweiler

 

Das Impfzentrum in Neunkirchen startet am 29. November.

Mehr Informationen:

Landkreis Neunkirchen | Impfzentrum Ost (landkreis-neunkirchen.de)

 

Das Impfzentrum in Neunkirchen startet am 29. November. Mehr Informationen

Bei ALLEN Fragen zum Covid-19-Virus können Sie sich an die Corona-Hotline des Gesundheitsamtes wenden: 06824/ 906 -1960

 

Montag bis Freitags 8:00 Uhr bis 16:30 Uhr

 

Am Wochenende steht Ihnen in dringenden Fällen zwischen 10-15 Uhr unter 06824-906-8838 ein Ansprechpartner des Gesundheitsamtes zur Verfügung.

 

Diese Rufnummer ist nur am Wochenende besetzt. Gerne können Sie sich auch an die Hotline des Gesundheitsministeriums wenden.

 

Sie erreichen die Hotline von Montag bis Freitag zwischen 10:00 und 16:00 Uhr unter der Nummer: 0681-501-4422 (Die Zeiten können sich je nach Lage ändern.)

 

Entsorgungsverband Saar:-Tests und Abfälle aus Haushalten mit Corona-Infizierten richtig entsorgen

Die Entsorgung aller im privaten Haushalt anfallenden Abfälle, die eventuell mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) kontaminiert sein könnten, soll ausschließlich über den Restabfall (Graue Tonne) erfolgen. Diese Abfälle sollen keinem anderen Sammelsystem (z. B. Biotonne, Papiercontainer/-tonne oder Gelbe Tonne) zugeführt werden.

 

Die derzeit vermehrt zum Einsatz kommenden Corona-Schnelltests sollen ebenfalls ausschließlich über die Restabfalltonne entsorgt werden. Ob ein Test positiv oder negativ ausfällt, spielt für die Entsorgung keine Rolle.

 

Um aber eine Gefährdung von eventuell weiteren Nutzern derselben Restabfalltonne oder der Müllwerker sicher ausschließen zu können, dürfen die Abfälle nicht lose in die Restabfalltonne gegeben werden, sondern sind in möglichst stabilen, reißfesten, feuchtigkeitsbeständigen und dichten Behältnissen zu sammeln (z. B. in Folienbeuteln, Plastik- oder Mülltüten). Die Behältnisse sind sicher zu verschließen, z. B. durch Verknoten, ggf. sind mehrere Beutel ineinander zu verwenden. Spitze und scharfe Gegenstände müssen möglichst in bruch- und durchstichsichere Einwegbehältnisse verpackt werden.

 

Säcke oder lose Abfälle dürfen nicht neben die Restabfallgefäße gestellt werden, um Gefahren für Dritte auszuschließen. Ausnahme sind die EVS-Säcke für überschüssigen Abfall, mit deren Erwerb die Abfuhr schon bezahlt wurde.

 

Abfälle, die nicht in die Restabfalltonne passen, müssen sicher verpackt und für andere Personen und auch Tiere unzugänglich bis zur nächsten Abfuhr aufbewahrt werden.

Zum Schutze der Müllwerker sollte das Griffrohr des Restabfallgefäßes vor der Bereitstellung gereinigt werden, um die Ansteckungsgefahr weitestgehend zu minimieren.

Durch die o. g. Maßnahmen helfen Sie mit, die Gesundheit der Müllwerker und des Anlagenpersonals zu schützen und damit die jederzeit gesicherte Abfallentsorgung aufrechtzuerhalten.

 

Mit der korrekten Entsorgung der Abfälle in einer Restabfalltonne und die anschließende thermische Behandlung des Restabfalls in der Müllverbrennungsanlage ist eine sichere Zerstörung der Erreger gewährleistet.

 

Fragen zur korrekten Entsorgung eventuell belasteten Abfalls beantworten gerne die Mitarbeiter*innen des EVS Kunden-Service-Centers, Tel. 0681 5000-555, service-abfall@evs.de.

Aktuelle Infos der Stadt Ottweiler zu Corona

Aktuelle Infos der Stadt Ottweiler erhalten sie auf der Internetseite der Stadt Ottweiler.